Zum Hauptinhalt springen

Schnupperstudium an der Rheinischen Fachhochschule Köln

Unter dem Motto „Deine Heimat. Deine Hochschule“ bietet die Rheinische Fachhochschule Köln, kurz RFH, vom 6. bis 17. April ein unverbindliches digitales Schnupperstudium zu verschiedenen Themen an.

Gesundheit, Wirtschaft, Recht, Psychologie, Medien und Kommunikation, Technik, Ingenieurwesen, Informatik & Digitalisierung. Es gibt eine große Auswahl an Vorlesungen, von denen mehrere wählbar sind. Das Angebot richtet sich an junge Menschen, die sich orientieren und einen realen Einblick in den regulären Vorlesungsbetrieb bekommen möchten. Das Angebot gilt für alle Standorte. Die RFH bietet in Remscheid seit 2018 die Studiengänge Produktionstechnik, Wirtschaftsinformatik und BWL an.

Betriebswirtschaftslehre, Psychologie, Mediendesign, Wirtschaftsinformatik oder Elektrotechnik? Welches Studium das richtige ist, können Abiturienten oder Schulabgänger mit Fachabitur jetzt im Rahmen eines Schnupperstudiums testen. Die RFH, eine Hochschule für angewandte Wissenschaften, also mit einem hohen Praxisbezug, öffnet ihre Türen. Interessierte können sich über die Website anmelden und erhalten Terminangebote per Mail.

Die Vorlesungen werden rund um die Osterferien als Zoom-Videokonferenz angeboten. Es handelt sich um echte Vorlesungen, die Interessierten einen realitätsnahen Einblick in das Studium an der RFH geben sollen.  Die Teilnahme ist von zu Hause mit einem Computer, Tablet oder Smartphone möglich.

Die RFH-Vorlesungen führen Dozentinnen und Dozenten in der aktuellen Lage digital durch. Die Hochschule hat bereits vor dem ersten Lockdown 2020 neben der Präsenzlehre ein zeit- und räumlich unabhängiges Lernen durch digitale Lern- und Medienformate ermöglicht - vor allem in berufsbegleitenden Studiengängen. Mit dem Lockdown musste das schnell und systematisch auf alle Lehrbereiche ausgeweitet werden. Zwei Semester später gibt es durch kontinuierliche Didaktik-Schulungen, fachlichen Austausch und Evaluationen nicht nur einen deutlichen Sprung an Wissen und Erfahrung, sondern auch eine Akzeptanz und Zustimmung bei Lehrenden und Studierenden, die sich positiv auf die Lehre auswirkt. Studierende in dieser Situation nicht allein zu lassen, war und ist eine der wichtigsten Aufgaben an der RFH. Dafür hat man Unterstützungsangebote ausgeweitet und neue Formate entwickelt.

Das Schnupperstudium wird durch ein erweitertes Beratungs- und Informationsangebot begleitet. Die Termine zu den Informationsveranstaltungen sowie das Angebot zum Schnupperstudium gibt es auf der RFH-Website www.rfh-koeln.de

Weitere Informationen: www.rfh-koeln.de/schnupperstudium